Druckansicht

Der Ausdruck und das Kopieren der Seite ist nur für registrierte Benutzer möglich!

Kurs: Das Ohr - Hören - Schwerhörigkeit

Lektion: 1

Seitentitel: Einführung: Das Ohr - Hören - Schwerhörigkeit

Einführung: Das Ohr - Hören - Schwerhörigkeit


Der Mensch hat fünf Sinnesorgane: Augen, Ohren, Nase, Zunge und Haut.

Informationen und Reize werden aufgenommen, in elektrische Impulse umgewandelt, über Nervenfasern zum Gehirn geleitet und dort in Wahrnehmung umgewandelt. Dem liegen komplexe Vorgänge zugrunde, die so schnell und mühelos ablaufen, dass wir sie gar nicht wahrnehmen. Wir benutzen sie ununterbrochen, auch mehrere Sinnesorgane gleichzeitig. Sie dienen uns z.B. als Schutz, zur Kommunikation oder auch, um Gefühle auszudrücken. Was die meisten von uns als selbstverständlich betrachten, ist bei vielen Menschen teilweise oder gar nicht vorhanden. Besonders mit zunehmendem Alter nimmt die Hörleistung ab. Dementsprechend ist gerade im Hinblick auf unsere demographische Entwicklung der Umgang mit hörgeschädigten älteren Menschen ein wichtiges Kriterium für eine qualitativ gute Pflege.   

Im Folgenden werden wir uns mit dem Sinnesorgan „Ohr“ beschäftigen. Nachdem ich kurz auf die Anatomie eingehen werde, beschäftigen wir uns dann mit der Hörminderung und der Gehörlosigkeit und schließlich mit der speziellen Pflege betroffener Menschen.



Ein Ausdruck der Seite ist nur für registrierte Benutzer möglich!