Druckansicht

Der Ausdruck und das Kopieren der Seite ist nur für registrierte Benutzer möglich!

Kurs: Krankenbeobachtung - Atmung (Teil 1): Anatomie, Physiologie, Beobachtungskriterien

Lektion: 1

Seitentitel: Einführung: Krankenbeobachtung - Atmung, Anatomie, Physiologie, Beobachtungskriterien

Einführung


Krankenbeobachtung - Atmung (Teil 1): Anatomie, Physiologie, Beobachtungskriterien


Die Atmung ist eine elementare Lebensfunktion, und trotzdem geschieht sie meistens unbewusst und fällt nicht auf. Das ändert sich jedoch, wenn die Atmung gestört ist, und mag es nur durch einen Schnupfen sein. Dann wird uns bewusst, dass wir atmen, und uns wird bewusst, dass andere atmen. Wir fragen unseren Gegenüber mitfühlend am Telefon: „Bist du erkältet? Du hörst dich ja ganz schlimm an!“


In diesem Kurs geht es um die Beobachtung der Atmung. Eingangs wird zuerst die Anatomie und Physiologie der Atmung grundlegend erläutert. Danach werden Sie eine Vielzahl unterschiedlicher Beobachtungskriterien kennen lernen. Es fängt an bei Banalitäten wie der Atemfrequenz oder auffälligen Atemgeräuschen; dann geht es weiter über spezielle Atemmuster bis hin zur Beobachtung des Atemgeruchs. Ein wichtiges Augenmerk des Kurses ist es, Beobachtungen, die Sie machen, mit möglichen Ursachen  bzw. zugrundeliegenden Erkrankungen zu verbinden.


Dieser Kurs ist praxisbezogen; er vermittelt Ihnen, worauf Sie bei der Atmung des Patienten oder Bewohners achten sollten.


Ein Ausdruck der Seite ist nur für registrierte Benutzer möglich!