Startseite Nachrichten Lesezeichen Kommentare Logout
  Registrieren
Seiten der Lektion
Einführung: Gesundheitspflege - Prävention im Berufsalltag
Ziele des Kurses
Definitionen
Infektionskrankheiten
Infektionsquellen
Übertragungswege und Übertragungsarten
Präventions-maßnahmen
Zusammenfassung
Fachbegriffe einfach erklärt
Bildnachweise, Literatur und Links
Ausblick
Kontrollfragen zum Kurs (Im Demo deaktiviert)
Anzeigen
ALLE KURSE

Infektionskrankheiten


Bevor wir dieses Thema eingehend besprechen, ist es wichtig, den Begriff Infektionskrankheiten zu klären. Infektionskrankheiten sind Erkrankungen, die auf eine Infektion (= Übertragung) zurückzuführen sind. Diese wiederum sind aber nicht alle ansteckend!


Klingt erstmal etwas verwirrend, deshalb hierzu ein Beispiel:


Eine Infektion muss nicht grundsätzlich den ganzen Körper betreffen, sondern kann auch lokal begrenzt sein, z.B. als Folge einer Verletzung am Finger.


Es gibt zahlreiche Infektionskrankheiten, die, falls ich sie alle erklären würde, den Rahmen dieses Kurses deutlich sprengen würden. Trotz allem sollen die wichtigsten kurz genannt werden:


  • AIDS: Acquired immune deficiency syndrome = erworbenes Immundefektsyndrom. Hierbei handelt es sich um eine Immunschwächekrankheit als Folge einer Infektion mit dem Humanen Immundefizienz-Virus (HIV). Die Übertragung erfolgt durch infiziertes Körpersekret. Potenziell infektiös gelten dabei alle Ausscheidungen, wobei Blut, Sperma und Vaginalsekret besonders virushaltig sind und deshalb als Hauptübertragungswege gelten. Eintrittspforten stellen kleinste Haut- und Schleimhautverletzungen dar.

  • Durchfallerkrankungen: Generell ist zu sagen, dass es sich bei dem Begriff „Durchfall“ nicht um eine Erkrankung, sondern um ein Symptom handelt. Relevant in diesem Zusammenhang sind alle Durchfallerkrankungen, die infektiös (ansteckend) sind. Als Beispiele sind hier das Noro-Virus und die Salmonelleninfektion zu nennen.

  • Hepatitis B: Als Hepatitis bezeichnet man eine viral bedingte Leberentzündung. Die Erkrankung erfolgt durch Ansteckung mit dem Hepatitis-B-Virus über Körpersekrete wie Blut und Blutprodukte, Speichel, Samenflüssigkeit und Vaginalflüssigkeit.

  • Tuberkulose: Diese Krankheit wird auch als Schwindsucht bezeichnet. Hierbei handelt es sich um eine bakterielle Infektion, die meistens die Atmungsorgane betrifft, wobei ein Befall aller Organe möglich ist. Die Übertragung erfolgt durch eine Tröpfcheninfektion, also z.B. durch Husten, Niesen, Sprechen.

Drucken und kopieren der Seite ist nur für registrierte Benutzer möglich!

Sind die Qualitätsmanagementbeauftragter oder verantwortlich für die Personalentwicklung in einem Krankenhaus oder einer Pflegeeinrichtung, lohnt sich die Umsetzung eines eigenen Lernmanagementsystems mit E-Learning Kursen


  Zur Anmeldung!


Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie Vollzugang zu allen 51 Kursen und den kommentierten 545 Kontrollfragen.

Für jeden erfolgreich bearbeiteten Kurs werden Fortbildungspunkte der "RbP – Registrierung beruflich Pflegender GmbH" ausgewiesen. Der 6-Monats-Zugang kostet einmalig 24,00 Euro (Pauschalbetrag), also umgerechnet 4,- € pro Monat!

Weitere Informationen zur Anmeldung!


Zurzeit finden Sie hier 51 Kurse zu folgenden Themen:

  • Grundlagen des Pflegeberufs (3 Kurse)
  • Organsysteme des Menschen (2 Kurse)
  • Grundlagen der Anatomie und Physiologie (5 Kurse)
  • Gesundheitspflege und Prävention (3 Kurse)
  • Ethik (1 Kurs)
  • Krankenbeobachtung Körpertemperatur (3 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Puls (2 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Blutdruck (4 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Atmung (3 Kurse)
  • Pflege bei Störungen der Atmung (1 Kurs)
  • Notfall und Wiederbelebung (7 Kurse)
  • Das Ohr - Hören - Schwerhörigkeit (1 Kurs)
  • Nationale Expertenstandards - Einführung (1 Kurs)
  • Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege (1 Kurs)
  • Expertenstandard Sturzprophylaxe in der Pflege (7 Kurse)
  • Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Pflege (1 Kurs)
  • Expertenstandard Ernährungsmanagement zur Sicherstellung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege (2 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Urinausscheidung (4 Kurse)

Zu allen 51 Kursen gibt es kostenlose Testzugänge

Sie enthalten rund 1/3 der Kursseiten im Volltext. Alle anderen Seiten werden teilweise dargestellt. Hierzu ist keine Anmeldung erforderlich! Testzugänge finden Sie hier.


Identnummer: 20091216

Sie möchten sich jetzt nicht anmelden? Kein Problem! Rufen Sie einfach weitere Testseiten dieses Kurses oder anderer Kurse auf.

Weitere kostenlose Informationen (Anschriften von Ausbildungsstätten, Prüfungsfragen, Facharbeiten sowie Informationen zur pflegerischen Aus- und Weiterbildung) finden Sie auf www.pflege-kurse.de

 

Druckvorschau

Zum Seitenanfang

 

 
Impressum
Copyright 2009 Andreas Heimann-Heinevetter