Startseite Nachrichten Lesezeichen Kommentare Logout
  Registrieren
Seiten der Lektion
Einführung: Das Menschenbild - Grundlage pflegerischen Handelns
Ziele des Kurses
Das Menschenbild - was ist das?
Der abhängige Mensch
Der bedürftige Mensch
Bedürfnisbefriedigung
Der empfindsame und lernende Mensch
Ein sinnerfülltes Leben
Vernunft und Unvernunft - typisch Mensch
Wissenschaftliche Menschenbilder
Zusammenfassung
Fachbegriffe einfach erklärt
Bildnachweise, Literatur und Links
Ausblick
Kontrollfragen zum Kurs (Im Demo deaktiviert)
Anzeigen
ALLE KURSE

Ein sinnerfülltes Leben.


Der Mensch strebt nicht nur nach reiner Erfüllung seiner Bedürfnisse. Den meisten Menschen liegt daran, ihrem Leben einen Sinn zu geben, also eine Ausrichtung oder Ziele zu haben, an denen sich das Leben orientiert. Etwas, worauf man hinarbeitet.



Abb.14: Familie - www.istockphoto.com, "Portrait Of Family In The Park", Dateinr.: 8633067, © Catherine Yeulet

Ich kann Ihnen die Sinnfrage des Lebens nicht beantworten, da es (meines Wissens) keine allgemeingültige Antwort gibt. Jedoch spielen für den Einzelnen sicher die Erziehung und die Religion, aber auch gesellschaftliche Faktoren eine wichtige Rolle.


Die Sinnfrage stellen Sie sich nicht jeden Tag, kaum im normalen Alltag. Die Sinnfrage stellen Sie sich eher, wenn Ihr Leben, der normale Alltag, nicht mehr funktioniert. Gründe können z.B. Krankheit, Verlust der Arbeitsstelle, Verlust eines nahestehenden Menschen oder erschütternde Ereignisse in Ihrer näheren Umgebung sein.


Ein Grund kann auch sein, dass Ihnen der Sinn des Lebens abhandenkommt. Eine Aufgabe oder ein Ziel hat Sie angetrieben, es war Ihr Lebensinhalt (die Arbeit, die Kinder, Sport, eine soziale oder kulturelle Aktivität), also der „Sinn” Ihres Lebens. Dieser Zustand des Sinnverlustes wird auch als „existenzielle Frustration” bezeichnet. Sie können sich vorstellen, wie schwerwiegend es für jemanden ist, dessen Lebensinhalt es war, einen kleinen Laden zu führen, wenn er diesen am Ende seines beruflichen Lebens abschließen muss.


Angemerkt zum Schluss sei die Zahl „zweiundvierzig” (Sie wissen nicht, was es damit auf sich hat? Schauen Sie mal auf die Seite mit der verwendeten Literatur.)


Drucken und kopieren der Seite ist nur für registrierte Benutzer möglich!

Sind die Qualitätsmanagementbeauftragter oder verantwortlich für die Personalentwicklung in einem Krankenhaus oder einer Pflegeeinrichtung, lohnt sich die Umsetzung eines eigenen Lernmanagementsystems mit E-Learning Kursen


  Zur Anmeldung!


Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie Vollzugang zu allen 51 Kursen und den kommentierten 545 Kontrollfragen.

Für jeden erfolgreich bearbeiteten Kurs werden Fortbildungspunkte der "RbP – Registrierung beruflich Pflegender GmbH" ausgewiesen. Der 6-Monats-Zugang kostet einmalig 24,00 Euro (Pauschalbetrag), also umgerechnet 4,- € pro Monat!

Weitere Informationen zur Anmeldung!


Zurzeit finden Sie hier 51 Kurse zu folgenden Themen:

  • Grundlagen des Pflegeberufs (3 Kurse)
  • Organsysteme des Menschen (2 Kurse)
  • Grundlagen der Anatomie und Physiologie (5 Kurse)
  • Gesundheitspflege und Prävention (3 Kurse)
  • Ethik (1 Kurs)
  • Krankenbeobachtung Körpertemperatur (3 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Puls (2 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Blutdruck (4 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Atmung (3 Kurse)
  • Pflege bei Störungen der Atmung (1 Kurs)
  • Notfall und Wiederbelebung (7 Kurse)
  • Das Ohr - Hören - Schwerhörigkeit (1 Kurs)
  • Nationale Expertenstandards - Einführung (1 Kurs)
  • Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege (1 Kurs)
  • Expertenstandard Sturzprophylaxe in der Pflege (7 Kurse)
  • Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Pflege (1 Kurs)
  • Expertenstandard Ernährungsmanagement zur Sicherstellung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege (2 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Urinausscheidung (4 Kurse)

Zu allen 51 Kursen gibt es kostenlose Testzugänge

Sie enthalten rund 1/3 der Kursseiten im Volltext. Alle anderen Seiten werden teilweise dargestellt. Hierzu ist keine Anmeldung erforderlich! Testzugänge finden Sie hier.


Identnummer: 20091216

Sie möchten sich jetzt nicht anmelden? Kein Problem! Rufen Sie einfach weitere Testseiten dieses Kurses oder anderer Kurse auf.

Weitere kostenlose Informationen (Anschriften von Ausbildungsstätten, Prüfungsfragen, Facharbeiten sowie Informationen zur pflegerischen Aus- und Weiterbildung) finden Sie auf www.pflege-kurse.de

 

Druckvorschau

Zum Seitenanfang

 

 
Impressum
Copyright 2009 Andreas Heimann-Heinevetter