Multiple choice mit 4 Antwortmöglichkeiten



Stichwort „prophylaktische Maßnahmen“, z.B. Atemübungen. Welche Aussagen sind richtig?

Atemübungen führen Sie ausschließlich auf ärztliche Anordnung durch.
Atemübungen erlernt der Patient sinnvollerweise vor einer möglichen Gefährdung, z.B. einer Operation.
Atemübungen werden durchgeführt, sobald der Patient Symptome einer beginnenden Dyspnoe zeigt.
Atemübungen zählen nicht zum pflegerischen Aufgabenfeld, sondern werden von ausgebildeten Atemtherapeuten oder speziell geschulten Physiotherapeuten durchgeführt.


 

 

 

 

 

 

     
Impressum
Copyright 2009 Andreas Heimann-Heinevetter