Multiple choice mit 4 Antwortmöglichkeiten



Atemfrequenz und Atemtiefe - welche Aussagen sind richtig?

Eine schnelle Atmung und tiefe Atmung wird immer als Hyperventilation bezeichnet.
Die normofrequente Atmung ist gekennzeichnet durch eine normale Atemfrequenz und normale Atemtiefe.
Steigt die Atemfrequenz auf mehr als 16 Atemzüge an, spricht man von einer Tachypnoe.
Ist der Sauerstoffbedarf (und die Kohlendioxidproduktion) erhöht, so steigen in der Regel die Atemfrequenz und die Atemtiefe.


 

 

 

 

 

 

     
Impressum
Copyright 2009 Andreas Heimann-Heinevetter