Multiple choice mit 4 Antwortmöglichkeiten



Notruf im Rahmen eines Herz-Kreislauf-Stillstands - welche Aussagen sind zutreffend?

Ein frühzeitiger Notruf verbessert die Überlebenschancen des Patienten.
Spätestens wenn der Patient kein Lebenszeichen zeigt (Atemstillstand, Pulslosigkeit), wird der Notruf ausgelöst.
Im Krankenhaus wird ein Notruf erst nach einem durchlaufenen Zyklus (Herzmassage und Beatmung) ausgelöst, wenn der Herz-Kreislauf-Stillstand fortbesteht.
In der stationären Altenpflege richten Sie Ihren Notruf an den Hausarzt oder ärztlichen Notdienst, dieser entscheidet, ob der Rettungsdienst verständigt wird.


 

 

 

 

 

 

     
Impressum
Copyright 2009 Andreas Heimann-Heinevetter